Magdeburger Gewässerschutzseminar 2021

NEUES DATUM: 7.–8. Oktober 2021 Dessau

REVITALISIERUNG VON GEWÄSSERN UND DER

WASSERHAUSHALT IM EINZUGSGEBIET DER ELBE

News

Programm

PDF download

Verschiebung um ein Jahr auf den 7. bis 8. Oktober 2021 in Dessau!

Aufgrund der in Deutschland und in der Tschechischen Republik getroffenen Maßnahmen um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern und das Auftreten der Krankheit COVID-19 zu reduzieren, wurde der Termin des nächsten Magdeburger Gewässerschutzseminars um ein Jahr auf den 7. und 8. Oktober 2021 in Dessau verschoben.

Das bereits 19. Magdeburger Gewässerschutzseminar findet unter dem Titel „Revitalisierung von Gewässern und der Wasserhaushalt im Einzugsgebiet der Elbe“ statt.

Programmblöcke: ­

  • 31. Jahrestag der Gründung der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe ­
  • Gewässerrevitalisierung und Renaturierung
  • Monitoring und Bewertung von Revitalisierungs- und Renaturierungsmaßnahmen ­
  • Wasserrückhalt in der Fläche
  • Klimatische Bedingungen und deren Auswirkung auf die Grundwasserneubildung ­
  • Veränderungen in der chemischen Gewässergüte ­
  • Einfluss von Braunkohlebergbau auf die Oberflächengewässer.

Das Programm des Seminars (Stand: 05.05.2020) befindet sich hier.

Weitere Informationen zum Seminar werden im 2. Zirkular und an dieser Stelle im Frühjahr 2021 veröffentlicht.

Das erste Magdeburger Gewässerschutzseminar fand 1988 in Magdeburg statt, seit 1992 wird es abwechselnd in Deutschland und der Tschechischen Republik veranstaltet. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Magdeburger Gewässerschutzseminar zu einer der bedeutendsten Fachtagungen auf dem Gebiet des Gewässerschutzes im Einzugsgebiet der Elbe. Vertreter aus der Wissenschaft, der Praxis und den Behörden nutzen die Veranstaltung als Plattform, um neueste Erkenntnisse und Erfahrungen auszutauschen.

Hauptveranstalter

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) im Rahmen des Drittmittelprojektes „Wilde Mulde – Revitalisierung einer Wildflusslandschaft in Mitteldeutschland“ in Zusammenarbeit mit der Internationalen Kommission zum Schutz der Elbe (IKSE)

 

Impressum

DSGVO